Home » Support » Auswertungen

QDXport - Auswertungen

Auf dieser Seite werden die Auswertungen von QDXport dargestellt. Alle Beispiele verwenden den SKR04-Kontenplan und entstammen einer Beispiel Datei.

Primanota

Auf der Primanota wird jede einzelne Buchung, so wie sie an Datev übergeben wird, protokolliert. Auf der Kopfseite der Liste werden die Datev spezifischen Angaben sowie den Ausgabezeitraum aufgeführt.

Die Umsatzspalte ist laut Datev-Konvention stets bezogen auf das Konto (+ = Soll, - = Haben).In der Spalte Gegenkonto ist der verwendete Datev-Steuerschlüssel vorangestellt.In den Spalten Belegfeld1 werden die Belegnummer, in Belegfeld2 das volle Belegdatum, und in Datum die Buchungsperiode gelistet.

Anmerkung: QDXport macht Verwendung des sogenannten Berichtigungschüssels 4 (Automatikaufhebung), dann nämlich, wenn Automatikkonten in Quicken / Finanzmanager ohne Steuerschlüssel gebucht werden. Dies ist meistens bei Einsatz von Rechnungskonten mit Istbesteuerung der Fall, wo die Steuerbuchung erst mit dem Zahlungseingang des Kunden von Quicken / Finanzmanager gebucht wird.

Primanota

Saldenliste Quicken / Finanzmanager

Je Quicken- / Finanzmanager-Konto/Kategorie wird eine Zeile mit den übergebenen Summen ausgegeben. Dabei enthält die Vortragsspalte nur dann Werte, wenn die Option "Ausweis Vorträge" eingeschaltet wurde (siehe hierzu Allgemeine Einstellungen II im Konfigurationsassistenten). Positives Vorzeichen stellt Soll-, negatives Haben-Werte dar.

Die Spalten Soll und Haben geben die gebuchten Werte je Konto wieder, die Spalte Saldo den Nettowert der Bewegungen (= Soll - Haben), und der Endsaldo stellt schließlich den Kontoendstand unter Einbeziehung des Vortrags dar.

Die Summenzeile zu den Spalten Soll und Haben müssen die gleichen Werte ausweisen, dafür sorgt der Prüflauf von QDXport. Allerdings sollte dies vorsorglich kontrolliert werden.

Diese Saldenliste kann leicht mit Quicken-/Finanzmanager-Reports abgestimmt werden (z.B. Kontostände und Kategorienberichte).

Bei der Zeilendarstellung sind folgende Besonderheiten zu berücksichtigen:

Primanota

Saldenliste Datev - Konten

Je Datev.Konto wird eine Zeile mit den übergebenen Summen ausgegeben. Dabei enthält die Vortragsspalte nur dann Werte, wenn die Option "Ausweis Vorträge" eingeschaltet wurde (siehe hierzu Allgemeine Einstellungen II im Konfigurationsassistenten). Positives Vorzeichen stellt Soll-, negatives Haben-Werte dar.

Die Spalten Soll und Haben geben die gebuchten Werte je Konto wieder, die Spalte Saldo den Nettowert der Bewegungen (= Soll - Haben), und der Endsaldo stellt schließlich den Kontoendstand unter Einbeziehung des Vortrags dar.

Die Summenzeile zu den Spalten Soll und Haben müssen die gleichen Werte ausweisen, dafür sorgt der Prüflauf von QDXport. Allerdings sollte dies vorsorglich kontrolliert werden. Darüber hinaus sollten die gleichen Summen wie bei der Quicken-/Finanzmanager-Saldenliste ausgegeben werden.

Diese Saldenliste kann an den Steuerberater zu Prüf-/Kontrollzwecken geschickt werden.

Bei der Zeilendarstellung sind folgende Besonderheiten zu berücksichtigen:

Primanota

Einzelkontennachweis Quicken / Finanzmanager

Der Einzelkontennachweis druckt alle Transaktionen je Quicken- / Finanzmanager-Konto an, und kann zur Abstimmungserleichterung eingesetzt werden, wenn der Saldo eines Kontos auf der Quicken- / Finanzmanager-Saldenliste nachvollzogen werden soll.

Aufbau der Liste und Bedeutung der einzelnen Spalten sind selbsterklärend.

Primanota

Einzelkontennachweis Datev

Der Einzelkontennachweis druckt alle Transaktionen je Datev-Konto an, und kann zur Abstimmungserleichterung eingesetzt werden, wenn der Saldo eines Kontos auf der Datev-Saldenliste nachvollzogen werden soll.

Aufbau der Liste und Bedeutung der einzelnen Spalten sind selbsterklärend.

Dieser Einzelkontennachweis kann an den Steuerberater zu Prüf-/Kontrollzwecken geschickt werden.

Primanota